Gutachterinstitut Stuttgart

Gutachterinstitut Stuttgart - Gutachten & Fallbeispiele

Bodenbeläge/ Fußböden

Fußbodenbeschichtung - Risse und Ablösungen in der Beschichtung

von - 19.01.2015

thumbnail

Im folgenden Fall wurde der Verfasser als Sachverständiger für Fußböden und Fußbodenbeschichtungen, im Zuge eines laufenden Gerichtsverfahrens als „ Gerichtsgutachter “ zugerufen um sinngemäß die aufgeworfenen Fragen zu klären. Die Beschichtung eines Geschäftsbetriebes im Süddeutschen Raum soll in mehreren Flächenbereichen insbesondere Werkhalle, Einfahrten und der Verkaufsraum.


Fliesen und Platten – Überzähne bzw. Kantenversatz und Stolperstellen

von - 26.07.2014

thumbnail

In einem Bauvorhaben in Waiblingen bei Stuttgart wurde die Fertigstellung eines mit 6 Wohneinheiten geplanten Neubauobjekts zum Jahreswechsel 2013/2014 festgelegt. Die Zeitverzögerungen betrugen indes bereits mehrere Monate, die Mängel und Schäden, insbesondere die der Fliesenbodenbeläge bzw. Fliesen waren derart massiv, dass eine gutachtliche Abwicklung im Streitfall letztlich unumgänglich wurde


Farbabweichungen - Farbunterschiede bei Teppichbodenbelägen - bei textilen Teppichböden

von - 09.07.2014

thumbnail

In einem Möbelhaus im Schwarzwald sollten im Zuge von Renovierungsmaßnahmen sämtliche Fußbodenbeläge erneuert werden. Das optische Gesamtbild in diesem renommierten Objekt stellt unweigerlich hohe Ansprüche dar, obgleich insbesondere ein neuer Teppichboden erheblich zu dem Gesamtbild der Ausstellungs- und Verkaufsräume beiträgt. Die Wahl des Teppichbodens viel auf eine strapazierfähige Ware und ein optisch unempfindliches Material


Nadelvlies, textile Bodenbeläge - Mängel und Schäden in einem Gymnasium

von - 09.07.2014

thumbnail

Sanierungsmaßnahmen in öffentlichen und staatlichen Objekten werden generell sehr umfangreich und somit sowohl planerisch als auch zeitlich intensiv durchgeführt, insbesondere da die Einrichtungen üblicherweise während der handwerklichen Arbeiten weiterhin zur Nutzung zur Verfügung stehen müssen. Zeitliches Zusammenspiel zwischen vielen Handwerkern, nicht zuletzt hingewiesen auf das


Mangelhafte Laminatverlegung im Hotel

Fugen, Überzahnung/Kantenversatz

von - 02.07.2014

thumbnail

Die Wertigkeit und die Einsatzgebiete von Laminatfußböden haben sich in den vergangenen Jahren stark erhöht und erweitert. Insbesondere können durch fach- und qualitätsgerechte Verarbeitungen, insbesondere in Hotel- und Gaststättenbereichen, durchaus repräsentative Konzepte verwirklicht werden. In einem renommierten Hotel im Raum Stuttgart sollten im Zuge von ausladenden Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen


Problemfavorit Design-Bodenbelag (PVC-/ Vinyl-Bodenbelag)

von - 11.06.2014

thumbnail Natürlich hat ein Unternehmer sein Gewerk gegenüber dem Besteller frei von Sach- und Rechtsmängel abzuliefern (vgl. auch BGB §633) und schuldet somit ein funktionstaugliches Gewerk, also den Leistungserfolg. Hierzu zählen aber auch entsprechende fachliche Kenntnisse darüber, nicht nur den „Bausoll“ (Auftrag nach Leistungsbeschreibung),sondern insbesondere auch mögliche


Mängelkomplott - Unebenheiten im Parkett – ungenügende Tapezierarbeiten

von - 11.06.2014

thumbnail Vielen Auftraggebern ist klar, dass handwerkliche Auftragsvergaben nicht immer reibungslos verlaufen, aber nur den wenigsten ist bereits im Vorfeld tatsächlich bewusst, welche Ausmaße Streitigkeiten mit sich bringen können. Nicht zuletzt enden diese zunächst nur empfindlich beginnenden Differenzen letztlich in unwiederbringlichen gerichtlichen Instanzen. Nachfolgend wird aus einem aktuellen einschneidenden Fall berichtet, der vor


Mängel bei Teppichbodenverlegungen in einem Treppenhaus

von - 11.06.2014

thumbnail In einem Einfamilienhaus Nähe Stuttgart wurde durch die Hauseigentümer angeregt, neue Teppichböden auf die gewendelten Betonstufen durch einen Fachbetrieb verlegen zu lassen und nach entsprechender Material- und Farbauswahl eine hochwertige Teppichbodenqualität gewählt, die nach Entfernen der Altteppichböden und Untergrundvorbereitungen vollflächig verklebt verlegt werden sollten. Sockelleisten


Klappernde und hohlliegende Parkettböden in Neubauobjekten

Brechende Kombination aus immensem Zeitdruck und mangelhafter Ausführung?!

veröff. in Baunetztechnik Feb/März 2013 von - 11.06.2014

Auch für versierte Handwerker/ Unternehmer ergeben sich, gehäuft in Neubauprojekten, nicht selten heikle Problemstellungen: Fertigstellungsfristen und daraus resultierender Zeitdruck, hinzu kommen durchwachsene Baubedingungen und die Pflichten der Auftragnehmer das jeweilig zu belegende `Gewerk`, hier Lastverteilungsschichten, auf Belegreife/ Verlegreife zu überprüfen und somit auch abzunehmen.


Estriche/ Untergründe

Risse im Estrich – Schäden und Mängel im Estrich mit Fußbodenheizung

von - 17.12.2015

thumbnail In einem renommierten und öffentlich sehr bekannten Objekt im Zentrum von Stuttgart wurde im Zuge von weitreichenden Sanierungsmaßnahmen unter anderem eine neue Estrichkonstruktion, Anhydritfließestrich, mit Fußbodenheizung geplant und letztlich verbaut.


Holzbalkenkonstruktion: Mängelrügen nach Kernsanierung

veröff. in FußbodenTechnik Feb 2013 von - 11.06.2014

In einem ca. 100Jahre alten Wohngebäude im Stuttgarter Raum, wurden im Zuge von Kernsanierungs- und weiterführenden Instandhaltungsmaßnahmen umfängliche Eingriffe im und am gesamten Wohnobjekt, sowie wertsteigernde Ausbauten handwerklich durchgeführt.


Estrich

Randabsenkungen, Schüsselungen und Aufwölbungen

von - 11.06.2014

thumbnail Zwar haben sich schwimmende zementäre Estrichkonstruktionen in den letzten Jahren auch auf Grund ihrer schalldämmenden Wirkung und soliden Bauweise bewährt und finden daher insbesondere für Neubauobjekte bzw. Sanierungsobjekte maßgebliche Verwendung. Jedoch treten ebenso gehäuft massive Mängel/ Schäden auf die auf das negative Zusammenwirken der Eigenart des Bindemittels Zement und zum Anderen


CM-Messung, Darrmethode

veröff. in Estrichtechnik März/April 2013 von - 11.06.2014

Die angehäuften Problematiken von Feuchtigkeitsprüfmethoden bei Schnellestrichen/ Schnellestrichkonstruktionen (hauptsächlich zementär) sind den versierten Fachleuten und Unternehmern seit Jahren bekannt.


Nachstoßende Feuchtigkeit aus Lastverteilungsschichten und Überwässerung von Ausgleichsmassen

veröff. in Estrichtechnik März/April 2013 von - 11.06.2014

Der vorliegende Fall beschreibt die unmittelbaren und schadensverursachenden Auswirkungen kombinierter unzureichender Belegreif-Trocknung und Verwendung ungeeigneter/ falsch eingesetzter Ausgleichsmassen auf Lastverteilungsschichten mit Fußbodenheizungssystemen.


Schadensfall: Trocknungsbeschleuniger in Lastverteilungsschichten

Differenzierung von Belegreiftrocknung und Untertrocknung

veröff. in Estrichtechnik Mai/Juni 2013 von - 11.06.2014

Die zeitlichen Druckverteilungen sind den versierten Auftragnehmern Estricharbeiten hinlänglich bekannt. Fertigstellungsfristen, fixierte Abnahmetermine, Bauablaufverzögerungen usw. gehören nicht mehr zu den großen `Unbekannten` im Bauablauf.


Schimmel/ Schadstoffe

Schimmel- und Hefepilze in der Mietwohnung

von - 11.06.2014

thumbnail Schimmelpilze und Hefepilze belasten häufig nicht nur Wände und Bauteile, sondern ebenso Möbel, Kleidung und Vorhänge und bleiben oftmals über Jahre unentdeckt oder werden als solche nicht erkannt. Vor Allem werden die Raumluftbelastungen mit Schimmelsporen und Hefe generell unterschätzt. Denn diese Belastungen können je nach Intension und Konzentration zu erheblichen anhaltenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.


Massive Feuchteschäden und Schimmelschäden

von - 16.06.2014

thumbnail In einem exklusiven Einfamilienhaus in Baden-Württemberg wurde der Verfasser als Sachverständiger beauftragt, insbesondere die Kellerräume, sowie die Bereiche im Obergeschoss gutachtlich zu überprüfen. Gründe der Beauftragung waren Schimmelbildungen, die nach einem Wasserschaden entstanden sein sollen. Zur Sache: Nach einem Rohrbruch im OG des gegenständlichen Objekts wurde eine


Polstermöbel/ Raumausstattung

Polstermöbel – Ledercouch

Mängel kollidieren nicht nur mit Preisniveaus

von - 05.05.2015

thumbnail Wer kennt es nicht?! - Eine neue Couchgarnitur soll angeschafft werden, die Auswahl ist groß und die Beratung von Halbfachwissen gekennzeichnet. Letztlich fällt die Entscheidung auf ein vermeintlich geeignetes Modell, dieses Mal soll es langlebig, pflegeleicht und optisch ansprechend


Unebenheiten im Putz – Risse in Rigipsplatten und Gipskarton

von - 24.09.2014

thumbnail

Viele Wohnungsabnahmen bzw. Hausabnahmen in Neubauten werden durch den Gutachter begleitet. Häufige Mängel entstehen bereits im Rohbau, ersichtlich werden jedoch insbesondere Schäden im Trockenbau – Rigipskarton, OSB Platten oder Spanplatten. Der Sachverständige hat hierbei oftmals Rissbildungen und Unebenheiten zu dokumentieren, die sich auch an den Tapeten und dem Putz zeigen.


Gerichtsstreit auf Grund Mängel an einer Polstermöbelgarnitur/ Couchgarnitur

von - 02.07.2014

thumbnail Nach einem ca. 3Jahre anhaltenden Gerichtsstreit vor einem Amtsgericht in Baden-Württemberg wurde der Verfasser letztlich zur fachlichen Beurteilung als Gutachter herangezogen. Zur Vorgeschichte: Um den Jahreswechsel 2010/2011 hatte eine Familie eine exklusive Vollpolster-Couchgarnitur, bestehend aus einer Ecksofakombination mit Sesseln und Hocker, bezogen mit einem sehr hochwertigen Polsterstoff, bei einem renommierten Möbelhaus bestellt


Beratungspflicht - Vorhangwäsche

Verhängnisvolle Pflicht für den Raumausstatter?!

von - 11.06.2014

Welche Pflichten entstehen für den Raumausstatter bei der Neuanfertigung und dem Verkauf von Dekorationen und Gardinen bezüglich der Vorwäsche und welche rechtlichen Folgen hat er zu tragen? Qualifizierte Beratung und Pflicht zur Aufklärung: Eine Beratung durch den Raumausstatter hat natürlich auch rechtliche Auswirkungen gegenüber dem Endkunden. Der Verkäufer ist verpflichtet den


Gutachten

Fachartikel


© 2016 - Gutachterinstitut für Raumausstattung, Bau- u. Fußbodentechnik UG (haftungsbeschränkt)