Ekelfaktor - Schädlinge im Haus

Staubläuse / Rindenläuse, Silberfischchen und Käfer / Schwarzkäfer

Staubläuse, (Schwarz)Käfer, Silberfischchen u.dgl. sind typische Zeiger für feuchte Bereiche in Wohnungen und Häusern und kommen in und „hinter“ Bauteilen, Sockelleisten, Möbeln usw. vor.

Insbesondere Staubläuse gehören zur Ordnung der Insekten und ernähren sich u.a. von Pilzgeweben, Sporen, Schimmelsporen und Grünalgen.

Die Lebensräume beschränken sich fast ausschließlich auf dunkle und feuchte Bauteile/ Bereiche in der Wohnung/ im Haus und siedeln sich nach Befall über längere Zeiträume an, pflanzen sich fort und breiten sich weiter aus.

Staubläuse - Psocoptera

Staubläuse kommen in rund einem Drittel aller deutschen Haushalte vor und finden sich häufig zwischen Büchern. Genauso wie Schaben machen auch Staubläuse eine sogenannte hemimetabole Entwicklung durch.

Staubläuse benötigen einen Lebensraum mit hoher relativer Luftfeuchtigkeit. Die Tiere sind in der Lage aktiv Wasserdampf aus der Luft zu absorbieren, wenn die relative Luftfeuchtigkeit hoch genug ist. Dieser Wert liegt je nach Art zwischen 60 und 85 %. Sowohl Ei- als auch Larvalentwicklung sind von Temperatur und Luftfeuchtigkeit abhängig.

Die Lebensdauer von Staubläusen beträgt etwa 10-12 Wochen. Staubläuse ernähren sich hauptsächlich von Schimmelrasen, die sich an feuchten Wänden oder auf Lebensmitteln gebildet haben.

Silberfischchen - Lepisma saccharina

Die Tiere sind 7 bis 12 mm lang und haben lange, gegliederte Geißelantennen. Die Tiere können sich 20 bis 40 mal häuten und ein Alter von 2 bis 5 Jahren erreichen.

Tenebrionidae (Schwarz)Käfer (Unterarten/ Gattungen)

Käferarten bevorzugen feucht-dunkle warme Orte wie z.B. (Neubau)Wohnungen und halten sich bspw. hinter Sockeln, Fugen u.dgl. auf. Das Nahrungsangebot ist tls. vergleichbar mit den der Silberfischchen.

Für eine effektive „Bekämpfung“ und dauerhafte Beseitigung der Schädlinge ist es notwendig, alle Gegebenheiten vor Ort gutachtlich zu prüfen und zu berücksichtigen (Bauschäden, Feuchtigkeit, Einschleppung, Ausmaß usw.) um unmittelbare Maßnahmen eizuleiten. Hierzu erstellen wir detaillierte Gutachten mit exakten „Handlungsempfehlungen“ zur Abtötung von Schädlingen im Haus, in der Wohnung oder im Gewerbeobjekt.

Sprechen Sie und zu diesem oder anderen Themen gerne an.

Autor dieses Artikels ist der Europa-Zertifizierte Sachverständige / Gutachter Michael Grein

Zertifizierter und verbandsgeprüfter Sachverständiger für „Schimmel, Schädlinge und Schadstoffe“